Vom alten Meister und dem Tod

Festgehalten von Bruni Lockenbart vom Klan der Lockenbärte Wir Zwerge sind für unsere Sturheit bekannt. Die meisten Klans haben eine eigene Version dieser Geschichte, bei denen sich das Handwerk des Meisters an den jeweiligen Klan anpasst. Einst lebte ein Zwerg unter dem Berge, der ein meisterlicher Goldschmied und Gemmenschleifer war….

Weiterlesen

Loblied auf Kupferbräu

(auf die Melodie von Johnny Boy) . Es ist Zeit, Bursche, mach dich auf, hurra Denn die Arbeit ist getan Leg das Werkzeug weg, schnapp dir dein Gepäck Morgen geht es wieder ran Wir ziehn in die Taverne ein Dieser Trunk zieht uns in Bann Bursche, eile dich Denn die…

Weiterlesen

Über maztân

von Arnaldur Goldbart vom Klan der Goldbärte aus seinem Buch „Wesenheiten im Shulukmals“ Ein maztûn (Mehrzahl maztân) ist ein Geist der unter der Erde lebt und in Minenschächten erscheint. Viele Zwergenminenarbeiter glauben, sie richten allerlei Unheil an, wie etwa unbeaufsichtigte Werkzeuge oder Essen zu stehlen. Ihr Name kommt von mamazzanatâ,…

Weiterlesen

Was fang‘ wir an

Beliebt in den Tavernen im Nebelgebirge. Jetzt kann man diesen Zwergenklassiker auch in Gaststätten in Falkenstayn von zwergischen Händlern auf der Durchreise hören. auf die Melodie von Drunken Sailor Was fang‘ wir an mit ’nem Ork in Ketten? Was fang‘ wir an mit ’nem Ork in Ketten? Was fang‘ wir…

Weiterlesen

Warum man Elfen nicht trauen kann

Dies ist eine Geschichte, wie sie dieser Art oft den Kieseln (kleinen Kindern) erzählt wird. Es war einmal ein Berg in einem weit, weit entfernten Land. Da fand eine Gruppe Zwerge eine Goldader und sie sagten „Hier wollen wir unsere Stadt bauen, Minen graben und die Feuer der Schmiedeöfen anheizen!“…

Weiterlesen

Stand des Hammers

Der Hammer ist der Stand des einfachen Volkes und zugleich der Größte. Er umfasst alle Berufe von Handwerkern, über Händler bis hin zu Gelehrten, wobei praktische Berufe wie Schmied oder Architekt höher angesehen werden als philosophische wie Denker. Wenn auch der niedrigste Stand, so ist es der Hammer, der formt….

Weiterlesen

Stand der Krone

Die oberste und uneingeschränkte Macht in steht dem zu. Seine Statthalter verwalten nach seinem Willen die einzelnen Bingen. Diese kann der Großkönig frei wählen. Meist werden solche auserkoren, die durch taktisches Denken, Gerissenheit und Tapferkeit bereits eine Machtposition verdient haben. So kommt es nicht selten vor, dass altgediente Soldaten zu…

Weiterlesen

Stand der Axt

Izùdin unterhält ein stehendes Heer. Jeder Zwerg durchwandert in seiner Jugend eine Grundausbildung im Umgang mit diversen Waffen und kann vom  jederzeit zur Unterstützung der Armee gerufen werden. Diese sogenannte Grundausbildung ist vergleichbar mit der Ausbildung eines erfahrenen Soldaten der menschlichen Armee. Jeder Handwerker, Schmied, Kristallzüchter, oder sogar die Pilzsammler…

Weiterlesen

Politik und Ständesystem in Izùdin

In herrscht eine militante, absolute Hierarchie an deren Spitze der steht. Der Großkönig herrscht von der (wie behauptet wird) uneinnehmbaren Festung über das ganze Gebirge. Welcher Zwerg auf dem Thron sitzt, wird nach dem Tod des alten Großkönig durch eine komplizierte Wahl unter seinen Statthaltern, Generälen der Armee und den…

Weiterlesen

Narag’ghar

Wappen Das Wappen von Schwarzhöhle zeigt einen Raben. Die Schwärze eines Raben wird mit der Farbe der abgebauten Kohle verglichen. Hinzu kommt, dass die Zwerge den Obsidian, den sie abbauten, Rabenstein nennen.   Lage Schwarzhöhle liegt weit im Osten des Nebelgebirges am Fuße der gewaltigen Bergkette, die die Zwerge Fulkhû’kâmin nennen,…

Weiterlesen