Der alte Thom

Der alte Thom, eigentlich Thomas Thomasson, ist ein Methersteller aus dem Jarlstum Halgarsfjord. Die Linie der Thomassons geht bis zur Gründung von Halgarsfjord zurück, wobei der Vater stets „der alte Thom“ ist, während sein Erstgeborener „der junge Thom“ genannt wird.

Der Met vom alten Thom, wie sein Gebräu allgemein genannt wird, ist von besonderer Güte und wird von Edlen genossen, ebenso wie vom restlichen Volke. Selbst weniger gut verdienende Arbeiter sparen einen Teil ihres Geldes um wenigstens einmal im Jahr einen Becher Met vom alten Thom genießen zu können. Auch wenn es nicht zu den Bräuchen der Fohla-Kirche gehört, feiern doch viele Menschen im Jarlstum Halgarsfjord das Erntedankfest zur Herbstwende mit einer Flasche Met vom alten Thom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.